Hässliche Füße

In den letzten Tagen ging es mir schlecht. Viele Schmerzen, noch mehr Morphium, halbe Nächte durchgeschwitzt, am Tag geschlafen. Heute aber ging es mir gut. Manchmal macht mir das am meisten Angst. Ich weiß nicht genau warum. Ich schaute fern, eine Reportage über Frauen und Schuhe, über Pumps in verschiedenen Variationen. Schöne Stimmen, die erzählten, und nicht wie auf anderen Sendern, nur Gekeife und brüllende Protagonisten. Ich beneide Frauen mit schönen Füßen, die ihre Nägel manchmal in zartem Rosa, manchmal kokettierend Rot lackieren. Um die Fessel ein feines Kettchen, welches den Fuß noch mehr betont. Einfach schön anzusehen.

Mein Fußpfleger hat mir meine Fersen massiert, die Ballen und Zehen. Das tat gut. Danach feilte er die Nägel. Ich beobachtete ihn und fragte:
»Hässlich, oder?«
Er zog die Brauen hoch.
»Sie können ruhig antworten, ich bin nicht beleidigt.«
»Wer hat Ihnen das angetan?«, fragte er schließlich.

Ich dachte an damals, ich war Sieben. Immer, wenn mich jemand fragt, was mich der Fußpfleger gefragt hatte, sage ich:
»Ein Unfall«, was den meisten reicht. Ich beneide Frauen mit schönen Füßen, und wenn ich einen schönen Schuh in Händen halte, der die Fußnägel nicht verbirgt, suche ich mir einen, der noch schöner ist und nichts präsentiert, was des Betrachters Augen stören könnte.

8 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Du (lyrisches du) forderst den Fußpfleger auf, nach einer Besonderheit deiner Füße zu fragen, wonach er von sich aus nicht fragen würde. Nur um ihm dann eine Floskel hinzuwerfen. Hat er das verdient?

Anonym hat gesagt…

-Hässliche Füße-
Du erinnerst Dich bezüglich deiner Füße an einen Unfall, den Du mit Sieben hattest?
Ich dagegen habe Mühe, mich genauestens an meinen Unfall von vor zehn Jahren zu erinnern, wo man mir das zerrümmerte Sprunggelenk erst gar nicht, dann zwar doch, wenngleich auch falsch behandelt hatte...
Nun, dafür darf ich jetzt aber auch den ganzen lieben langen Tag sitzen... Nee, nee, nicht im Knast, im Rollstuhl...
Auch ich mag Frauen mit schönen Füßen und von mir aus brauchten sie allerdings auch nichts weiter zu tragen, als diese von Dir erwähnten schönen Schuhe. Die Füße, zuhause jedenfalls, mein ich... grinst*
GGlG Louis :-)

Silvi B. hat gesagt…

Ja, ich erinnere mich, aber auch an Dinge, die vor Sieben passierten. Einen Rollstuhl habe ich auch, der heißt Paul :D

Silvi B. hat gesagt…

@Nur Anonym: Obwohl ich keine Nur-Anonym-Beiträge nicht veröffentliche, sollst du eine Antwort bekommen: Der Fußpfleger ist cool und kennt mich schon länger.

Anonym hat gesagt…

Anonym war keine Absicht, der captcha klemmte, ich musste nochmal alles eingeben.
Dein Fußpfleger war nicht persönlich gemeint, es ging um den mittleren Abschnitt im Text, die Fragerei des Lyrich zu hinterfragen ;-)
LG
Peter

Silvi B. hat gesagt…

Das LI bin ich in dem speziellen Fall :D Ich frage zu viel, wenn der Tag lang, die Augen weit, der Geist müde :D

Anonym hat gesagt…

Bist du nicht die Frau mit den schönen Füßen, sei die Frau mit den schönen Schuhen. Lass dich bewundern dafür ;-)
LG
Peter

Silvi B. hat gesagt…

Gute Idee, dass ich nicht selbst drauf gekommen bin *tztztz*

Kommentar veröffentlichen

Beleidigungen, sprich Anfeindungen, werden nicht veröffentlicht und als Spamversuch gemeldet und in den dafür eingerichteten Ordner zur Kontrolle abgespeichert. Jeder Kommentar wird, vor Veröffentlichung, moderiert / geprüft.